Ein Berg Kabel, einen Schaltplan und einen Karsten.

Nachdem wir schon vor einigen Wochen alle Kabel durchgemessen und beschriftet hatten, haben wir gestern begonnen alle für die Überführungsfahrt nötigen Leitungen wieder anzuschließen. Ziel war es den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Aber was war der ursprüngliche Zustand ???? Es ist nach wie vor ein großes Puzzle. Wenn die Plan B ihren vorübergehenden Liegeplatz am Baldeneysee erreicht hat, werden wir über den Winter vieles erneuern und technisch auf den neusten Stand bringen.

Ein Gedanke zu „Ein Berg Kabel, einen Schaltplan und einen Karsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.